HOME
HC PERGINE
18/10/2020
5 : 3
GUEST
SV KALTERN
NÄCHSTE HEIMSPIEL AM SAMSTAG 31.10.2020 UM 19.30 UHR GEGEN DIE UNTERLAND CAVALIERS !!!

Kadervorstellung der Hechte

Kadervorstellung der Hechte

 

 

Heute Abend steht endlich das erste Meisterschaftsspiel für die Hechte an, auswärts trifft man auf den HC Como. Höchste Zeit also den Kader der diesjährigen Mannschaft nochmals offiziell bekannt zu geben.

 

 

Im Tor stehen wie in den Vorjahren Daniel Morandell und Alex Andergassen. Beide sind überaus zuverlässig und haben bereits mehrfach bewiesen, dass sie zu den besten Goalies der Liga gehören. Vermutlich bilden sie sogar das beste Torhütergespann der IHL.

 

 

In der Verteidigung sind vom letztjährigen Kader Routinier und Defensivspezialist Michele Volcan, der körperlich starke Florian Massar und der junge Jonas Schöpfer übrig geblieben. Ihnen zur Seite steht der 26-jährige Neuzugang Simon Vinatzer aus Gröden welcher reichlich Erfahrung aus weit über 100 Spielen für die Furie in der Serie A und der Alps Hockey League mitbringt. Dazu konnten die Hechte mit der Verpflichtung von Marko Virtala einen Transfercoup landen. Der erfahrene Finne wird die Defensive der Hechte ordentlich verstärken und mit seinem Offensivdrang auch für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen. Die Nachwuchskräfte Lorenz Gruber, Fabian Stefanelli und Elias Fleischmann werden hart um ihre Einsatzminuten kämpfen und den arrivierten Kollegen Druck machen.

 

 

Im Sturm kann man weiterhin auf die Erfahrung von Kapitän Michael Felderer sowie seine Assistenten Bastian Andergassen und Patrick Gius zählen. Alle drei spielen bereits seit Jahren für die Hechte, haben sich in der Liga bewiesen und müssen keinen Vergleich scheuen. Ihnen zur Seite stehen der pfeilschnelle Flügel Raphael Felderer, Center Simon Andergassen sowie der robuste Luca de Donà. Sie werden alles dafür geben um den Durchbruch zu schaffen und in die Rolle von Führungsspielern zu wachsen. Dahinter gibt es gleich eine ganze Reihe von hoffnungsvollen Nachwuchstalenten die um wertvolle Eiszeit kämpfen werden. Der Meraner Franz Erschbaumer, der aus Finnland zurückgekehrte Bozner Matteo Cappuccio, der Grödner Andrea Demetz, sowie die jungen Eigengewächse Tobias Morandell, Jonas Oberrauch und Matthias Fill, allesamt sind heiß drauf sich einen Stammplatz im Team zu holen. Angeführt wird der Sturm vom erfahrenen Finnen Teemu Virtala. Dieser ist ein echter Leadertyp und Mannschaftsspieler. Mit seinen 37 Jahren ist er körperlich immer noch topfit und in der Lage dem Team sowohl offensiv wie auch defensiv die nötigen Impulse zu verleihen.

 

 

Trainiert werden die Hechte heuer wieder von Urgestein Karl Anderlan. Er kennt seine Spieler seit Jahren in und auswendig und wird sie bis an ihre Leistungsgrenze bringen. Ihm zur Seite steht ein altes neues Gesicht. Ex-Kapitän Thomas Pichler wird soweit möglich als Co-Trainer fungieren und erste Trainererfahrung sammeln.

 

 

Die heurigen Hechte sind ein toller Mix aus Erfahrung und junger Unbekümmertheit. Die Fans dürfen sich auf einige neue Gesichter und Nachwuchskräfte freuen. Primäres Ziel ist das Erreichen der Top 5 und die damit verbundene vorzeitige Qualifikation für die Playoffs!